X

Auswirkungen der neuen Tarife – Risiken

Auswirkungen der neuen Tarife – Risiken

Der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung verfolgen die anstehende Einführung von TARPSY und des Normkostenmodells. Mit TARPSY kommt die Fallpauschale, gestützt auf DRG (Diagnosis related groups). Zurzeit kann man die Auswirkungen noch nicht abschätzen. Wir gehen von einer Überkapazität an Betten aus, da die durchschnittliche Aufenthaltsdauer noch mehr abnehmen soll. Mit der Finanzbuchhaltung nach REKOLE errechnen wir den Preis pro Aufenthalt und passen bereits jetzt unser Bettenangebot an.

Einführung des Normkostenmodels auf den ambulanten und teilstationären Bereich

Die ambulanten Leistungen unterliegen TARMED. Dieser bleibt auch im 2017 bei CHF 0.89 pro Taxpunkt. Ab 2018 will Die Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons Bern mit einem Normkostenmodell die Leistungen in der ambulanten und tagesklinischen Psychiatrieversorgung in Zukunft gezielter mitfinanzieren. 2017 und 2018 sind die Versuchsphase, Ende 2017 und Ende 2018 werden die Auswirkungen untersucht. In der aktuellen Ausstattung des NKM wird die Querfinanzierung zwischen den Tageskliniken und den ambulanten Leistungen zu Gunsten der Tageskliniken gefördert.